Herzlich willkommen auf der Internetseite der Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg +++ Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kreisvolkshochschule Uelzen/Lüchow-Dannenberg

AGBs

Über uns

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldungen
Für alle Veranstaltungen der KVHS ist eine Anmeldung bei unseren Geschäftsstellen in Uelzen oder Lüchow erforderlich. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, entweder formlos oder per Anmeldekarte (s. Vordruck letzte Seite), per Fax oder Email. Als verbindliche Anmeldung gilt auch die Unterschrift auf der bei Kursbeginn zu unterschreibenden Kursliste. In Ausnahmefällen nimmt die KVHS telefonische Anmeldungen entgegen.
Es erfolgt grundsätzlich keine Bestätigung der Anmeldung.
Sie werden nur benachrichtigt, wenn die Veranstaltung nicht wie ausgedruckt stattfindet oder der Kurs bereits belegt ist. Bei Anmeldungen zu Bildungsurlaubsveranstaltungen erhalten Sie eine Anmeldebestätigung zur Vorlage beim Arbeitgeber.
Telefonische oder schriftliche Anmeldungen sind verbindlich und verpflichten zur Zahlung der Kursgebühr. Die Kursgebühr wird auch dann fällig, wenn der Kurs, für den eine Anmeldung erfolgte, nicht besucht wird und die Anmeldung nicht rechtzeitig storniert wurde.


Kurswechsel
Wenn Sie von einem Kurs in einen anderen wechseln wollen, so teilen Sie dies umgehend einer der beiden Geschäftsstellen mit, andernfalls ist Ihre Zahlung nicht richtig zuzuordnen und Sie müssen mit einer Mahnung rechnen.


Abmeldungen
Abmeldungen sind grundsätzlich schriftlich an eine der beiden Geschäftsstellen zu richten. Abmeldungen bei der Dozentin/dem Dozenten sind nicht wirksam. Beim Rücktritt von Exkursionen, Bildungsurlaubsseminaren, Wochenseminaren (montags–freitags) oder Wochenendkursen können die Gebühren nur dann erlassen bzw. zurückerstattet werden, wenn eine schriftliche Abmeldung 7 Tage vor dem Beginn der Veranstaltung vorliegt. Bei Rücktritt von Wochenendexkursionen und Studienreisen gelten die Stornogebühren der beauftragten Reiseunternehmen. Berechnen müssen wir Ihnen daher die Beträge, die uns von diesen Unternehmen in Rechnung gestellt werden. Bei Rücktritt von anderen Kursen muss eine schriftliche Abmeldung vor dem zweiten Kurstermin erfolgen, andernfalls können Gebühren nicht erlassen werden. Sollten Sie später den Kursbesuch abbrechen, so ist weder eine Gebührenrückerstattung noch eine Stornierung der Gebühren möglich. Die KVHS erstattet jedoch anteilig, wenn sich in der ersten Hälfte der Veranstaltung ergibt, dass ein(e) Teilnehmer/in aus von ihm/ihr nicht zu vertretenen Gründen (insbesondere längere Krankheit oder nachzuweisende berufliche Verpflichtungen) nicht in der Lage ist, weiter an der Veranstaltung teilzunehmen.


Gebühren
Für die Richtigkeit der im Programmheft genannten Gebühren wird keine Gewähr übernommen. Die Veranstaltungsgebühren sind jeweils im Programmheft ausgedruckt und können neben der reinen Kursgebühr auch anteilige Kosten für Mieten etc. erhalten. Kosten für Lernmittel, Prüfungsgebühren oder Materialverbrauchskosten sind regelmäßig
nicht in den Veranstaltungsgebühren erhalten und fallen zusätzlich an.


Gebührenzahlung
Sie können die Kursgebühr per Lastschriftverfahren bezahlen, ansonsten erhalten Sie zu Kursbeginn einen Überweisungsträger. Die Kursgebühr ist unaufgefordert innerhalb von 14 Tagen nach Kursbeginn zu überweisen.

Unsere Bankverbindung lautet:
Sparkasse Uelzen /Lüchow-Dannenberg,

BIC: NOLADE21UEL,

IBAN: DE97 2585 0110 0000 0272 27.

Bei Überweisung müssen Kurs-Nummer, Kurstitel und der Name des Teilnehmers vollständig angegeben sein, da die Überweisung sonst nicht zuzuordnen ist.
Bei längerfristigen Lehrgängen können Ratenzahlungsverträge vereinbart werden.
Für das Lastschriftverfahren benötigen wir zwingend ein Mandat. Das entsprechende Formular ist im Programmheft, auf der Homepage im Internet und in den Geschäftsstellen erhältlich und ist ausgefüllt und unterschrieben in den Geschäftsstellen einzureichen. Die Lastschriften werden jeweils zum 15. oder 30. eines Monats eingezogen. Fällt dieses Datum auf ein Wochenende oder einen Feiertag, gilt der vorangehende Freitag.


Gebührenermäßigung
Anträge auf Ermäßigung der Teilnehmergebühr sind mit der Anmeldung unter Beifügung eines Beleges zu stellen. Über die Ermäßigung entscheiden ausschließlich die KVHSGeschäftsstellen.

Die Anträge sind innerhalb einer Woche nach dem Beginn der besuchten Veranstaltung einzureichen.
Für Schüler, Auszubildende und Studenten beträgt die Ermäßigung 25 % und für Empfänger von Grundsicherung bzw. Arbeitslosengeld II 50 % auf die Kursgebühr. Von Ermäßigungen ausgenommen sind EDV-Kurse, längerfristige abschlussbezogene Lehrgänge, Vorbereitungslehrgänge zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen, Vortrags- und Einzelveranstaltungen sowie Studienreisen und Exkursionen.


Programmänderung
Um die Veranstaltungen stattfinden lassen zu können, ist in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen notwendig. Die KVHS behält sich vor, Termine zu verlegen und Veranstaltungen abzusetzen. Bei der Absage einer Veranstaltung werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet.


Versicherung und Haftung
Für Teilnehmer/innen wird Deckungsschutz im Rahmen der Schülerunfallschäden gewährt. Ausgenommen sind Teilnehmer/innen an sportlichen Veranstaltungen. Die KVHS übernimmt keinerlei Haftung für den Verlust von Kleidungsstücken, Geld etc.


Datenschutz
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir computergestützt arbeiten. Die Daten werden ausschließlich für VHS Zwecke zur organisatorischen Abwicklung und zu statischen Zwecken erfasst.