Neu

Unter Dreijährige fachkompetent erziehen - Zeritfikatsübergabe in der Kreisvolkshochschule

|   KVHS News

Sieben pädagogische Fachkräfte haben am 5. Februar 2018 den einjährigen Weiterbildungslehrgang „Fachkraft Kleinstkindpädagogik“ erfolgreich abgeschlossen und konnten das landesweit anerkannte Zertifikat des Landesverbandes der niedersächsischen Volkshochschulen entgegennehmen.
Etwa ein Jahr hat die Qualifizierung gedauert, an der die Absolventinnen Berufs begleitend in Wochenendseminaren teilgenommen haben - mit dem Ziel, in ihren Einrichtungen Krippenplätze vorhalten zu können, um auch den ganz Kleinen eine kompetente Betreuung und Erziehung anbieten zu können. Mit diesem Lehrgang haben die Teilnehmerinnen ihre Kompetenzen im Bereich der Kleinstkindpädagogik entwickelt und so erweitert, dass sie in der Lage sind, die Rahmenbedingungen, das pädagogische Konzept sowie konkrete Spiel- und Lernangebote in ihrer Einrichtung speziell auf Kinder unter drei Jahren abzustimmen.
In insgesamt 170 Unterrichtsstunden ging es um Themenschwerpunkte, wie z.B. Entwicklungspsychologie der ersten Lebensjahre, Bildungsprozesse sowie individuelle Entwicklung. Aber auch Organisationsstruktur, Gestaltung des pädagogischen Alltags mit Kleinstkindern und das eigene Selbstverständnis sowie Zusammenarbeit mit Eltern standen auf dem Programm.
Auch in unserer Region öffnen immer mehr Kindertageseinrichtungen ihre Gruppen für Kinder unter drei Jahren. Hintergrund sind die veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das Tagesbetreuungsgesetz. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Eröffnung einer Krippe ist die personelle Qualifizierung.
Die Kreisvolkshochschule (KVHS) führt kontinuierlich Weiterbildungen durch. Ein neuer Lehrgang „Fachkraft Kleinstkindpädagogik“ startet im Herbst 2018. Interessenten wenden sich an die KVHS unter Tel. 0581/976490.

Bestanden – und mit Zertifikat:
Christiane Behne, Sarah Burmeister, Renate Krenz, Maren Matthiessen-Schulz, Ilka Seehagen, Nicole Wilmerding, Lisa Verworren

Zurück