LeLA – TQ Leben Lernen Arbeiten – Triale Qualifizierung
Ein Kooperationsprojekt in Uelzen zur Integration von Geflüchteten von DAA, KVHS und IdA

Der erste Durchlauf des Projektes, das im September 2016 begonnen hat, konnte Ende Dezember erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem Anschlussprojekt LeLa – TQ kann das Integrationsangebot seit 02. Januar 2019 für ein weiteres Jahr fortgesetzt werden. Ziel ist es, die Teilnehmenden beim Einleben in ihr neues Umfeld zu unterstützen und auf Ausbildung bzw. Erwerbstätigkeit vorzubereiten.

Vermittelt werden täglich

  • zwei Stunden Deutschsprachunterricht je nach Voraussetzung auf drei verschiedenen Niveaus in der KVHS (Kreisvolkshochschule)
  • vier Stunden Berufsorientierung und –vorbereitung in den Werkstätten der DAA (Deutsche Angestellten Akademie) im Wechsel mit
  • vier Stunden Projektarbeit bei IdA (Integration durch Arbeit/Woltersburger Mühle e.V.)

Bestandteil ist außerdem

  • ein zwölfwöchiges Betriebspraktikum

Im Vordergrund steht die persönliche Beratung und Förderung der einzelnen Teilnehmenden gemäß ihrer Voraussetzungen, Möglichkeiten und Ziele.

Der Einstieg ist nach Rücksprache mit dem Jobcenter oder der Arbeitsagentur jederzeit möglich.

Das Projekt lebt von dem Zusammenschluss drei großer in Uelzen etablierter Bildungsträger und wird als Modellprojekt in Niedersachsen aus Landesmitteln gefördert, darüber hinaus beteiligen sich die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und der Landkreis Uelzen.

Ansprechpartnerin

Almke Matzker-Steiner

Direktorin/Geschäftsleitung
Auftragsmaßnahmen, Lehrgänge, Studienreisen
Tel.: 0581/97649-13
matzker-steiner(at)allesbildung.de