Finanzbuchhalter/in (VHS)

Der Weiterbildungslehrgang zum Finanzbuchhalter ist insbesondere bestimmt für:

  • Beschäftigte im Handel, in der Industrie und der Verwaltung, die innerhalb eines Unternehmens eine Tätigkeit im betrieblichen Rechnungswesen anstreben und für
  • Nichtbeschäftigte zum Zwecke der Eingliederung oder Wiedereingliederung in  das Erwerbsleben

Allgemeines Ziel ist es, den/die Teilnehmer/in zu befähigen, die im betrieblichen Rechnungswesen anfallenden Daten nach dem neuesten Stand der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zu verarbeiten. Der Lehrgang  esteht aus 6 einzelnen Bausteinen, die mit einer Prüfung enden. Bei Bestehen  aller Prüfungen, die in einem Zeitraum von 4 Jahren absolviert sein müssen, erhält der/die Teilnehmer/in das Zeugnis „Finanzbuchhalter/in (VHS)“. Darüber hinaus erhält jede/r Teilnehmer/in ein Zeugnis für die erfolgreiche Prüfung der einzelnen Bausteine.


Die Prüfungsgebühren betragen pro Prüfung ca. 50,- Euro. Jeder Baustein des Lehrgangssystems muss einzeln belegt werden. Der Besuch des Lehrganges kann als Voraussetzung für den Besuch eines weiterführenden Bilanzbuchhalter-Lehrganges dienen.


In diesem Semester bietet die KVHS folgendes Modul an In Uelzen:

EDV-Finanzbuchhaltung K5020100 (Uelzen)

Kosten- und Leistungsrechnung K5041100 (Lüchow)

 

 

Ansprechpartnerin

Almke Matzker-Steiner

Direktorin/Geschäftsleitung
Auftragsmaßnahmen, Lehrgänge, Studienreisen
Tel.: 0581/97649-13
matzker-steiner(at)allesbildung.de