Page 3 - KVHS_01_2019_web.pdf
P. 3

5




















                                             Liebe Leserin, lieber Leser,












                   „100 Jahre Wissen teilen“ lautet das Motto im Jubiläumsjahr 2019.  In diesem Jahr feiern die
                   Volkshochschulen deutschlandweit den 100. Geburtstag. Mit der Weimarer Reichsverfassung
                   erhielt Erwachsenenbildung erstmals Verfassungsrang – 1919 gilt damit als Geburtsjahr von
                   Volkshochschulen in öffentlicher Verantwortung. Wenngleich nicht jede einzelne Einrichtung ein
                   so ehrwürdiges Alter vorweisen kann, so sind doch alle dem Ursprungsgedanken verpflichtet:
                   Bildung kann und soll uneingeschränkt jedem Menschen unserer Gesellschaft zugänglich sein.
                   100 Jahre – das bedeutet nicht nur den Aufbau eines flächendeckenden Erwachsenbildungs-
                   angebotes mit über 900 Volkshochschulen, sondern auch die Entwicklung einer umfangreichen
                   Themenvielfalt. Ausgangspunkt war die politische Bildung für mündige Bürger und Bürgerinnen,
                   die nicht nur Willens, sondern auch in der Lage sein sollten, nach Ende des Ersten Weltkrieges
                   und dem Zusammenbruch der Monarchie einen demokratischen Staat – die Weimarer Republik –
                   aufzubauen.

                   Heute reicht die Angebotspalette von Kultur über die Gesundheitsbildung, den Fremdsprachen
                   sowie Schulabschlüssen bis hin zur beruflichen Weiterbildung. Dabei spielt die Medienbildung
                   eine immer größere Rolle. Das Motto „Wissen teilen“ knüpft an diesen aktuellen Trend an:
                   Mit digitalen Medien und der Verbreitung von sozialen Netzwerken ist es modern geworden,
                   eigene Kenntnisse und Fertigkeiten öffentlich zu dokumentieren und anderen zugänglich zu
                   machen. Das Jubiläumsmotto greift diese Entwicklung auf und macht klar: Volkshochschulen
                   folgen diesem Prinzip schon seit 100 Jahren.

                   Eines gilt nach wie vor: Unsere Angebote sind ein Spiegel der Gesellschaft. Vor diesem
                   Hintergrund möchte ich Ihren Blick auf Themenangebote lenken, die wir unter dem Titel
                   „Was uns bewegt“ in den Fokus gerückt haben (S. 7). Ob Klimawandel, alte und neue Energie,
                   Plastikmüll, Digitalisierung, die Zukunft Europas und ein weiterer 100. Geburtstag – Fachleute
                   aus unterschiedlichen Disziplinen informieren, beziehen Stellung und laden zur Diskussion ein.

                   Ich würde mich freuen, Sie in der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
                   Bringen Sie sich ein, profitieren Sie von den Erfahrungen und dem Wissen anderer –
                   und teilen Sie Ihr Wissen.


                   Ihre
                   Almke Matzker-Steiner
   1   2   3   4   5   6   7   8